Schlagwort-Archive: Elbe-Elster

Voten für Frisbeesportler als Ehrenamtler des Jahres!

Der Kreissportbund Elbe-Elster stellt dieses Jahr 6 Ehrenamtler des Jahres zur Wahl. Mit dabei ist der unermüdlich engagierte Marko Schubert vom Frisbeesportverein N8fiwa Discgonauts e.V. aus Finsterwalde.

Die Abstimmung ist simpel: Einfach hier bei Marko Schubert ein Kreuzchen setzen! Aus 22 Vorschlägen stehen nun bis 02.11.21 noch sechs Ehrenamtliche zur Wahl.

Marko Schubert im Einsatz: Bewirtung bei den N8Fiwa Discgonauts

Marko ist bereits seit vielen Jahren auch in anderen Sportvereinen ehrenamtlich tätig. Besonders engagiert er sich für den Discgolf-Verein N8fiwa Discgonauts aus Finsterwalde im Süden Brandenburgs. Vor wenigen Jahren erlitt er einen tragischen Verkehrsunfall, der zur Folge hatte, dass er Tätigkeiten, die uns selbstverständlich scheinen, wie z.B. Sprechen oder Gehen, neu erlernen und trainieren musste.

Hierbei stieß er auch auf die Sportart Discgolf, die er nutzte, um seine Rehabilitation zu Unterstützen und trat vor etwa eineinhalb Jahren dem jungen Discgolf-Verein in der Sängerstadt bei. Er sticht im Verein seither durch unermüdliches und selbstloses Engagement vor allem in der Arbeit mit Kinder und Jugendlichen hervor. Er war entscheidend daran beteiligt, dass trotz der durch die Pandemie bedingten Einschränkungen und Auflagen die „Sängerstadt Open 2021” stattfinden konnte.

Alle Unterstützer des Frisbeesports in Elbe-Elster, Brandenburg und darüber hinaus sind aufgerufen für Marko Schubert zu voten.

Sundayflight startet wieder

Am 23.08.2020 starten die Discgonauts nach der coronabedingten Pause das Sundayflight in Finsterwalde. Es jährt sich nicht nur die Eröffnung des Pacours in der Bürgerheide zum ersten Mal, die Frisbeecommunity in Finsterwalde hat nach inzwischen erfolgter Aufnahme in den Kreissportbund Elbe-Elster auch ein neues Turnierformat entwickelt. Die Einteilung der SpielerInnen erfolgt in Einsteiger und Fortgeschrittene, um auch Anfängern und Interessierten eine gute Möglichkeit zu bieten, den Sport kennenzulernen. Bei jedem zweiten Turnier wird künftig in einem abwechselnden Überaschungsmodus gespielt, um die vielfältigen Fähigkeiten zu fördern und den Spaßfaktor noch ein wenig zu erhöhen.

Startpunkt ist um 10:30 Uhr am neuen Vereinsgelände neben der Bahn 4. Die inzwischen bekannten Abstands- und Hygieneregeln sind auch hier zu beachten. Detaillierte Informationen zum Turnier findet Ihr unter Sundayflight. Der BBFV wünscht allen einen tollen Start in die neu aufgelegte Sundayflightserie.