Schlagwort-Archive: Finsterwalde

3. Sängerstadt Open 2022

Finsterwalde – Vom 1. bis 3. Juli 2022 fanden die 3. Sängerstadt Open in der Finsterwalder Bürgerheide statt. Wie bereits in den Vorjahren hat sich das Discgolfturnier auf Brandenburgs größtem, fest installiertem 18-Bahnen Discgolf-Parcours als attraktives PDGA-geranktes C-Tier Turnier etabliert und erfreut sich nicht nur in der deutschen Discgolf-Szene großer Beliebtheit, sondern wird immer mehr auch international wahrgenommen. Die durchschnittliche Entfernung der Anreise der Teilnehmenden betrug ca. 200 km.

Bereits die Eröffnung des Turniers wurde durch die Grußworte des Finsterwalder Bürgermeisters, Herrn Gampe, feierlich gestaltet und auch die Sponsoren trugen herzliche Reden zum Start des Turniers vor. Der BBFV e. V. begrüßte, vertreten durch das Vorstandsmitglied Fabian Frei, die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des voll besetzten 72er-Starterfeldes und lobte die professionelle Anlage sowie die tollen Rahmenbedingungen des Turniers.

Das nahe gelegene Vereinsheim der ansässigen Discgonauts bot allen Teilnehmenden maximalen Discgolfkomfort sowie ein Rundum-Paket an Catering, Übernachtungs-möglichkeiten und Zerstreuung vor, zwischen und nach den Runden. Kurzum aus Sicht des BBFV e. V. ist das Sängerstadt Open optimale Werbung für den noch jungen Discgolfsport in Brandenburg und ein absolutes Aushängeschild auf der Turnierlandkarte in Deutschland. Nicht zuletzt dank der zahlreichen Helferinnen und Helfer glänzte Finsterwalde auch stimmungsmäßig, wie in den vergangenen Jahren, als Austragungsort für Discgolfturniere.

In den Dankesreden bei der Siegerehrung der einzelnen Divisionen wurden genau diese Attribute von einzelnen Spielerinnen und Spielern genannt: ganz tolle Atmosphäre, familiäre Stimmung, zahlreiche Spotter auf den langen Waldbahnen, toller Support durch Kulinarik und Zuschauende bis hin zur Versorgung mit Eis und kühlenden Getränken für erschöpfte Turnierteilnehmer, kurzum ein absolut passendes Gesamtpaket. Dies solle im nächsten Jahr gerne seine Wiederholung mit den 4. Sängerstadt Open finden, so Turniersieger der Open Division Victor Braun von dem Potsdamer Hyzernauts e. V.

Hier in aller Kürze die Bestplatzierten der drei Runden:

Division Junioren (unter 18 Jahren):

1. Bela Strampe – 162 Würfe

2. Jonas Bilke – 169 Würfe

3. Luca Sessler – 175 Würfe

Division Open:

1. Victor Braun – 150 Würfe

2. Jerome Braun – 151 Würfe

3. Ralf Hüpper – 156 Würfe

Division Damen:

1. Alessa Schwarz – 191 Würfe

2. Susann Fischer – 192 Würfe

3. Alicia Held – 207 Würfe

Division Master 40+:

1. Tim Knapper – 162 Würfe

2. Jens Erdmann – 166 Würfe

3. Ronny Linnicke – 167 Würfe

Division Master 50+:

1. Oliver Möllemann – 166 Würfe

2. Axel Küpper – 169 Würfe (nach Stechen)

3. George Braun – 169 Würfe

Die Gratulationen des BBFV e. V. gehen an alle Turnierteilnehmerinnen und -teilnehmer, besonders an die Siegerinnen und Sieger aus Brandenburg und natürlich auch an die Finsterwalder Discgonauts e. V. als Veranstalter dieses Events! Auch deshalb unterstützt der BBFV e. V. gern dieses besondere Turnier und freut sich bereits jetzt über den Entschluss des N8 Fiwa Discgonauts e. V. das 4. Sängerstadt Open vom 30.06.-02.07.2023 stattfinden zu lassen.

Discgolf geht auch Indoor

An der Grundschule Nord in Finsterwalde fand zum Abschluss des Jahres ein weihnachtliches Indoor-Discgolfen statt.

Foto: www.finsterwalde.de

Seit diesem Schulhalbjahr leitet der unermüdliche Marko Schubert von den Discgonauts aus Finsterwalde erfolgreich eine Discgolf-AG. Beim Weihnachts- und Jahresabschluss-Training der AG fand sie Indoor statt – und begeisterte auch in diesem Format die Kids.

Foto: www.gr-nord-fiwa.de

Die AG-Leiter von den N8Fiwa Discgonauts Marko Schubert, Franz Schneider und Marko Ziske begeistern in Finsterwalde immer mehr Nachwuchs. Neben der Frisbee-AG an der Grundschule bieten die Discgonauts Ferien-Veranstaltungen in der Bürgerheide an. Zudem stellt die Stadt Finsterwalde nun über das Sängerstadtbudget allen drei Grundschulen in Finsterwalde eine Discgolf-Grundausstattung zur Verfügung.

Damit leisten die Discgonauts und die Stadt Finsterwalde eine proaktive und weit über die Grenzen Brandenburgs einmalige Nachwuchsarbeit für die Fairplay-Sportart Frisbee.

Künftig Discgolfausstattung an Finsterwalder Grundschulen

Wie auf der Facebookseite der Discgonauts bekanntgegeben, werden alle Finsterwalder Grundschulen in Kürze mit Discgolfkörben und Scheiben ausgestattet. Die Finanzierung wurde durch das sogenannte Sängerstadtbudget ermöglicht.

Diese neue Ausstattung wird es zukünftig vielen Kindern möglich machen, sich innerhalb des Schulkontextes im Discgolf auszuprobieren. Wir freuen uns schon auf viele neue junge Spielerinnen und Spieler in Brandenburg.

Der BBFV bedankt sich bei den Discgonauts herzlich für die Initiative und das große Engagement in der Nachwuchsförderung!

Finsterwalder Sängerstadt Open mit fünf Brandenburger Titelgewinner*innen

Finsterwalder Sänger eröffnen das Turnier

Das 2. Sängerstadt-Open ist erfolgreich ausgespielt. Mit einem vollbesetzten Starterfeld
wurden am Samstag, 21.08.2021 und Sonntag, 22.08.2021 vier Runden auf dem perfekt
präparierten, naturverbundenen 18-Bahnen-Parcours von insgesamt 72 Spielerinnen und
Spielern aus der gesamten Republik absolviert und ganz großer Discgolfsport auf
Brandenburgs größter, festinstallierter Discgolfanlage geboten.


Die Finsterwalder Discgonauts haben für eine perfekte Vorbereitung und Organisation des Turniers und zahlreiche Details bei der Durchführung der Veranstaltung gesorgt: angefangen beim üppigen Playerspackage, den Finsterwalder Sängern zur Einstimmung des Turniers, zahlreichen Spottern an vielen Bahnen und weiteren Besonderheiten, wie z. B. der Versorgung der Spielerinnen und Spieler mit einem Eis auf der Nachmittagsrunde – kurzum wunderbaren Bedingungen für alle Teilnehmer*innen und viele Zuschauer.

So kam es zu tollen Ergebnissen mit folgenden Sieger*innen der verschiedenen Divisionen:
Division Junioren: Jonas Bilke (Finsterwalde)– 220 Würfe, Bela Strampe – 237 Würfe, Luca Sessler – 245 Würfe

Division Open: Jerome Braun (Potsdam)– 200 Würfe, Christopher Gebur (Potsdam) – 213 Würfe, Martin Kronacher – 218 Würfe

Division Damen: Antonia Faber (Potsdam)– 229 Würfe, Susann Fischer (Potsdam)– 242 Würfe, Alessa Schwarz (Potsdam)– 267 Würfe

Division Master 40: Jens Erdmann (Potsdam)– 217 Würfe, Martin Doerken (Potsdam)– 220 Würfe, Christian Jillich – 225 Würfe

Division Master 50: Oliver Möllemann (Potsdam) – 222 Würfe, Dirk Haase – 229 Würfe, George Braun (Potsdam)– 238 Würfe

Division Master 60: Manfred Ketz – 257 Würfe, Rudolf Haag – 261 Würfe, Peter Teuchert – 271 Würfe

Zum Sieg von Jonas Bilke bei den Junioren kommt Marko Ziske, der Vereinschef der Discgonauts ins Schwärmen: „Der Heimvorteil war vielleicht hilfreich. Aber unser Verein legt auch größten Wert auf die Nachwuchsförderung. Daher freuen wir uns natürlich besonders über das erreichte Ergebnis von Jonas. Er hätte in der Kategorie „Open“ mit seinem Resultat bei den Top 5 mitgespielt. Das zeigt, dass sich sein Ehrgeiz und die Ausdauer auszahlen.“

Jonas Bilke aus Finsterwalde – Sieger bei den Junioren

Aus Sicht des BBFV stellen die 2. Sängerstadt Open eine sehr hohe Messlatte für
Discgolfturniere in Brandenburg und Deutschland dar, die mit dieser zweiten Ausgabe in
jeglicher Hinsicht gelungen sind! Die Gratulationen des BBFV gehen an alle Gewinnerinnen
und Gewinner und explizit auch an die Discgonauts für die Durchführung dieser fantastischen
Veranstaltung, sowie an die Stadt Finsterwalde und die Region im Südosten Brandenburgs für
dieses tolle Aushängeschild auf der deutschen Frisbeesport-Landkarte.

Frisch gekürte EM-Silber-Medaillengewinner*innen beim 2. Sängerstadt Open

Am 21. und 22.08.2021 startet in der Finsterwalder Bürgerheide das 2. Sängerstadt Open.

Dabei sind auch die beiden frisch gekürten Vize-Europameister*innen Susann Fischer und George Braun von den Potsdamer Hyzernauts. Die am vergangenen Wochenende in Tschechien so erfolgreich bei der EM abschnitten und 2 Medaillen nach Brandenburg holten.

Das Starterfeld ist mit 72 Plätzen wieder schnell ausgebucht gewesen und hat wieder Discgolfer*innen aus ganz Deutschland angelockt.

Ganz besonders freut sich der BBFV über die fünf Nachwuchsspieler*innen (Fiona (U12) und Frederik (U14) Faber von den Potsdamer Hyzernauts, Lokalmatodor Jonas Bilke (U14) von den Discgonauts Finsterwalde, Luca Sessler und Bela Strampe) im Starterfeld.

Die Finsterwalder Discgonauts bieten mit vier Runden auf dem 18-Bahnen-Parcours und dem neu gestalteten Vereinsheim perfekte Bedingungen für hochklassigen Frisbeesport. Die Veranstaltung wird mit Sicherheit wieder ein tolles Erlebnis sowohl für Spieler*innen als auch interessierte Zuschauer*innen. Auch der BBFV-Vorstand wird mit einem Mitglied vor Ort sein und sich das Ereignis nicht entgehen lassen.

Kooperation Frisbeeverein und Grundschule in Finsterwalde

In Finsterwalde unterstützt der lokale Discgolfverein, die N8Fiwa Discgonauts, zusammen mit den Stadtwerken Finsterwalde die Grundschule Nord im Sportbereich.

Nach dem in Potsdam bereits mehrere Kooperationen zwischen dem Ultimateverein Goldfingers und dem Discgolfverein Hyzernauts mit mehreren Schulen seit einigen Jahren laufen, intensivieren die Finsterwalder Discgolfer ihr Engagement in Schule und Bildung im Brandenburger Süden weiter.

Die Stadtwerke Finsterwalde unterstützen die Discgonauts mit Fangkörben, die die Discgonauts für die sportliche Betätigung und Ausbildung in der Grundschule Nord nutzen. Vielleicht ist das die Basis für eine weitere Kooperation zwischen Verein und Schule, die auch der Landessportbund Brandenburg mit 500 Euro jährlich über die Förderrichtlinie 7.1 (Kooperation Verein/Schule) bezuschusst.

Discgonauts im rbb

Am 11.04.21 hat der Rundfunk Berlin-Brandenburg RBB auch in der Bürgerheide Finsterwalde vorbeigeschaut. Im Rahmen des Berichts der Wetterfee konnten die Discgonauts Werbung für den Frisbeesport und den größten Parcours Ostdeutschlands machen.

Der kurzweilige Beitrag mit interessanten Infos zum Discgolf in Finsterwalde ist in der ardmediathek noch bis zum 18.04.21 abrufbar und wieder tolle Öffentlichkeitsarbeit für den Frisbeesport in Brandenburg und den BBFV.

Wie holt man einen Discgolfparcours in die Stadt?

Wer ist der Tourismusbeauftragte der Stadt Finsterwalde? Was haben Landschaftsarchitektur und Discgolf miteinander zu tun? Wer ist Klaus Mayer? Warum ist ein Vereinsheim für Discgolfer so wichtig?

Diese und viele weitere Fragen erläutern Marko Ziske und Phil Stadler im Discgolf-Podcast „inPutt“. Der halbstündige Podcast ist absolut kurzweilig, mit vielen wichtigen Facts versehen und dazu noch sehr amüsant! Es lohnt sich, rein zu hören und noch mehr über den Frisbeesport in Brandenburg zu erfahren.

Meistgespielte Discgolfparcours

UDisc.com hat einen Beitrag über das Wachstum des Discgolf-Sports herausgebracht. In Deutschland wird auch mit der Anwendung Discgolfmetrix gescort. Schätzungsweise wurden weltweit im Vorjahr etwa 50 Millionen Runden Discgolf gespielt, davon vermutlich mehr als zwei Drittel in den USA. Knapp ein Viertel all dieser Runden wurden auf UDisc gescort. Eine interaktive Weltkarte zeigt die Anzahl der im Jahr 2020 gescorten Runden pro Parcours.

In Deutschland zählen die Parcours im Potsdamer Volkspark und in der Bürgerheide Finsterwalde zu den Top-Kursen. In Potsdam wurden 2020 mit UDisc fast 2.500 Runden gezählt, in Finsterwalde über 2.000. Mit der Sanierung des Parcours im Familiengarten Eberswalde stehen die Zeichen gut, dass auch Eberswalde bald in der Top-Liste auftaucht.

Vieles spricht dafür, dass Discgolf der derzeit am schnellsten wachsende Sport ist – auch in Brandenburg!

8.000 EUR für Discgolf

In den vergangenen Monaten haben die Finsterwalder Discgonauts und die Potsdamer Hyzernauts höchst erfolgreich die Werbetrommel gerührt. Über Crowdfunding-Aktionen konnten so insgesamt 8.000 EUR für zwei der brandenburgischen Frisbeesportvereine eingeworben werden.

Bei https://www.99funken.de/mach-licht-an haben die Discgolfer aus dem Elbe-Elsterkreis ihr Fundingziel übertroffen und 7.038 EUR für die Stromerschließung des Vereinsheims generiert. Aber auch damit ist die Arbeit und die Finanzierung noch nicht abgeschlossen – wer finanziell oder handwerklich unterstützen möchte, ist weiter willkommen!

Für neue Discgolfkörbe im Volkspark Potsdam haben die Potsdamer Hyzernauts auf https://www.gemeinsam-fuer-potsdam.de/wettbewerb/sport-freizeit-wettbewerb/neue-discgolfkoerbe-braucht-der-volkspark/ geworben. Hier erreichte der Frisbeeverein zwar nicht die meisten Stimmen, überzeugte die Fach-Jury aber mit seiner Idee und gewann dadurch den mit 1.000 EUR dotierten Jurypreis!

Der BBFV gratuliert den beiden Mitgliedsvereinen zu diesen tollen Erfolgen!