Archiv der Kategorie: Aus-/Fortbildung

Künftig Discgolfausstattung an Finsterwalder Grundschulen

Wie auf der Facebookseite der Discgonauts bekanntgegeben, werden alle Finsterwalder Grundschulen in Kürze mit Discgolfkörben und Scheiben ausgestattet. Die Finanzierung wurde durch das sogenannte Sängerstadtbudget ermöglicht.

Diese neue Ausstattung wird es zukünftig vielen Kindern möglich machen, sich innerhalb des Schulkontextes im Discgolf auszuprobieren. Wir freuen uns schon auf viele neue junge Spielerinnen und Spieler in Brandenburg.

Der BBFV bedankt sich bei den Discgonauts herzlich für die Initiative und das große Engagement in der Nachwuchsförderung!

DFV-Trainerlizenz und DOSB-Lizenz gleichgestellt

Das Präsidium des LSB Brandenburg hat in seiner Sitzung am 16.09.21 die Trainerlizenz des Deutschen Frisbeesportverbandes e. V. (DFV) für das Land Brandenburg anerkannt und somit der DOSB-Trainerlizenz gleichgestellt.

Zur Vorbereitung des Präsidiumsbeschlusses diente die Sitzung des Landesausschusses für Bildung des LSB. In dieser Sitzung am 23.08.21 in Falkensee erläuterten Torsten Berger vom Brandenburgischen Frisbeesport-Verband e.V. (BBFV), Jörg Benner (Geschäftsführer des DFV und Mitglied des DFV-Lehrteams) und Mirko Bärtig (Leiter Lizenzen und Zertifikate der Europäischen Sportakademie Land Brandenburg – ESAB) den Ausschussmitgliedern den Curriculum und die Ausbildungsordnung des DFV sowie die Ziele und Herausforderungen des Frisbeesports in Brandenburg und Deutschland.

Mit der Anerkennung der DFV-Lizenz durch den LSB Brandenburg ist der BBFV Vorreiter für alle weiteren Frisbeesport-Landesverbände in Deutschland und hofft auf zahlreiche Nachahmer in den anderen Bundesländern.

Der nächste Aufbaulehrgang Discgolf findet vom 11.-16.10.21 in Darmstadt statt. Der nächste Aufbaulehrgang Ultimate Frisbee startet vom 18.-23.10.21 im Herzen Brandenburgs (Berlin, Columbiadamm 111). Anmeldungen hier.

BSJ bietet Frisbee an

Die nächste Ultimate Frisbee Fortbildung der Brandenburgischen Sportjugend findet am 23.09.21 im Jugendbildungszentrum Blossin statt.

Fair Play – Spirit of the Game – eigene Selbstverantwortung – Koedukation – beeindruckende Athletik – dies sind alles Schlagworte, die häufig mit dieser Sportart in Verbindung gebracht werden. Beim Ultimate Frisbee spielen zwei Mannschaften mit je sieben Spielenden (im Jugendbereich, auf Sand und in der Halle fünf gegen fünf) gegeneinander, die nach jedem Punkt beliebig durchwechseln können.
Ultimate Frisbee ist eine Spielsportart mit ausgesprochen hohem Fair Play Charakter, die schnell zu erlernen ist und fast überall gespielt werden kann. Da dieses Spiel bis auf Weltmeisterschaftsebene ohne Schiedsrichter gespielt wird, kann dadurch die Kooperation der Teammitglieder besonders gut gefördert werden.

Auch werden Disc Golf, Zielwurfspiele und Anregungen
für den Einsatz für unterschiedliche Adressatenkreise gelehrt.

Das Projekt wird gefördert aus Mitteln des Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg.

Teilnahmevoraussetzungen:
Ein Seminar für Referent_innen, Trainer_innen, Übungsleiter_innen, Lehrer_innen, Multiplikator_innen, Jugendleiter_innen, Methodeninteressierte, ehrenamtlich und hauptamtlich Tätige in der Kinder- und Jugendarbeit.
Sportkleidung für drinnen und draußen sollten dabei sein. Umkleiden sind vorhanden.

  Diese Fortbildung berechtigt zur Verlängerung der Jugendleiter_innencard (Juleica) und DOSB Lizenzen.

Weiter Infos und das Anmeldeformular findet Ihr unter https://www.blossin.de/events/ultimate-frisbee/ .

Vorlesungsfreie Zeit? Noch schnell im Ultimate-Kurs anmelden!

Das Zentrum für Hochschulsport der Uni Potsdam bietet in der vorlesungsfreien Zeit wieder Ultimate Frisbee auf dem Sportplatz am Neuen Palais in Potsdam an.

Frisbee als eine der schnellsten Teamsportarten der Welt verbindet Elemente aus dem American Football, Handball und Basketball – also eine Mischung aus Laufen, Fangen und Werfen. Dieser Kurs richtet sich an alle, die am Strand schon einmal eine Frisbeescheibe einfach nur so hin- und hergeworfen haben und natürlich auch an all diejenigen, denen ein runder Plastikteller total fremd ist. Im Kurs werden die Grundwurfarten (Vorhand, Rückhand, Overhead und Knife, In- und Outside) sowie einfache technische und taktische Elemente der Sportart vermittelt und vor allem auch Ultimate Frisbee gespielt. Bei Ultimate handelt es sich um einen Mixed-Sport, den Frauen und Männer zusammen betreiben.

Hier geht es zu den Anmeldungen. Auch die Brandenburgische Technische Universität Cottbus-Senftenberg und die Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde bieten im Rahmen des Hochschulsports Frisbeesportarten an.

Frisbeecamp für Kids in den Herbstferien

Ultimate ist einer der schnellsten Teamsportarten der Welt, der die Frisbeescheibe von den Teammitgliedern mittels Freilaufen und Zupassen über das Feld befördert wird. Durch das Fangen der Scheibe in der gegnerischen Endzone wird gepunktet. Beim Ultimate Frisbee gibt es keinen Schiedsrichter, was das eigenverantwortliche Handeln und respektvolle Miteinander besonders fördert. Schon drei Spieler*innen pro Mannschaft und ein beliebiges Feld mit gut markierten Endzonen garantieren ultimativen Spaß.

Bei uns dreht es sich eine Woche lang (11.10.-15.10.21) alles um den fliegenden Schwebedeckel. Das Angebot richtet sich an alle Mädchen und Jungen im Alter von ca. 8 bis ca. 12 Jahren, die am Strand oder auf der Wiese schon mal eine Frisbeescheibe einfach nur so hin- und hergeworfen haben und natürlich ebenso an diejenigen, denen ein runder Plastikteller total fremd ist. Im Kurs lernen wir die Grundwurfarten kennen und üben die verschiedenen Scheibensportarten, wobei einfache technische und taktische Elemente der Sportart Ultimate Frisbee auf dem Programm stehen. Ziel des Feriencamps ist es, den Kindern den Spirit of the Game und die Prinzipien des Fair Plays nah zu bringen – denn das ist der Aspekt, der die körperkontaktlose Sportart auszeichnet. Der Spaß in der Gruppe, die Freude an der Bewegung sowie eine rundum erlebnisreiche Ferienwoche stehen im Mittelpunkt des Camps.

  • Die Kinder müssen morgens 09:00 Uhr direkt zum Sportplatz am Campus Am Neues Palais in Potsdam gebracht und nachmittags bis 14:30 Uhr dort wieder abgeholt werden.
  • Bei schlechtem Wetter findet das Camp in der neuen Halle im Golm statt.
  • Alle Aktivitäten werden unter den geltenden Hygiene- und Abstandsregeln umgesetzt.
  • Für Snacks und Mittagessen ist gesorgt. Das Mittagessen werden die Kinder in der Mensa am Neuen Palais einnehmen.

Hinweise:

  • das Camp wird vom Zentrum für Hochschulsport der Uni Potsdam ausgerichtet und ist hierüber zu buchen
  • Campleiter*innen sind erfahren Frisbeespieler*innen (teilw. aus der 1. Liga)
  • Das Formular für Notfallkontakte, Vollmacht und Einverständniserklärung muss bis spätestens zum 07.10.21 bei Ulrike Görsdorf (goersdorf@uni-potsdam.de) per E-Mail eingereicht werden.
  • Eine Liste der Sachen, die zum Camp mitgebracht werden sollen, erhalten Sie vor dem Start des Camps.
  • Bitte bei der Buchung den Namen des Kindes und den Status der Eltern angeben.
  • Umkleiden und Duschen stehen unter Einhaltung der Abstands- und Maskenpflicht zur Verfügung. Das Erscheinen in Sportkleidung wird aber weiterhin dringend empfohlen.
  • Für den Kursbetrieb und die jeweiligen Sportstätten gelten diese COVID-19 Verhaltensregeln.
  • die Teilnahmegebühr für die 5 vollen Sporttage berechnet sich nach dem Status der Eltern und liegt zwischen 121 und 181 EUR (Snacks und Mittagessen sind inklusive)