Schlagwort-Archive: Brandenburg

Frisbee-Aktionstag für Kinder und Jugendliche

Am Sonntag, den 31.10.21 veranstaltet der Brandenburgische Frisbeesport-Verband e.V. einen Frisbee-Aktionstag für Kinder und Jugendliche aller Altersklassen.

Es werden verschiedene Übungseinheiten vom gemeinsamen Warm-up, Werfen/Fangen über Spieltaktik bis zu einem kleinen Turnierformat durchgeführt. Die Kinder und Jugendlichen erhalten einen Einblick in die Disziplinen Ultimate Frisbee und Discgolf. Daneben gibt es Möglichkeiten sich auf einer Slackline auszuprobieren, mit einem riesigen Schwungtuch Spaß zu haben oder Kubb zu spielen.

Der BBFV freut sich auf viele interessierte Kids, die am Reformationstag ganz viel Spaß an und mit der Frisbeescheibe haben möchten!

Der Aktionstag findet auf den Sportanlagen des Hannah Ahrendt Gymnasiums in der Haeckelstraße 72, 14471 Potsdam-West statt. Die nächste Tram- und Bushaltestelle „Kastanienallee/Zeppelinstr.“ befindet sich in 5 Minuten fußläufiger Entfernung; der Regionalbahnhof Potsdam-Charlottenhof ist auch nur einen Kilometer entfernt.

Die Veranstaltung wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) im Rahmen der Bewegungskampagne der Deutschen Sportjugend (dsj) gefördert.

Berlin-Brandenburg Meisterschaft

Foto: Adèle Bailly

Das Brandenburgische Mixed-Team aus Potsdam belegte bei den Berlin-Brandenburg-Meisterschaften im Ultimate Frisbee am 17.10.21 einen hervorragenden 5. Platz.

Mit einer Rekord-Teilnehmerzahl von 16 Teams bei der BBM verloren die Goldfingers aus Potsdam lediglich ein Spiel gegen Hucks Ultimate aus Berlin höchst knapp. Alle anderen Partien wurden teils deutlich gewonnen. Das Turnier war gleichzeitig das letzte Outdoor-Event, bevor es nun in die Halle geht.

Deutschlands beste Ultimate-Frisbee-Teams spielen in MOL die Quali für die Club-WM

Vom 16. -17.10.21 richtet der Deutsche Frisbeesportverband e.V. im Sport- und Erholungspark Strausberg / Märkisch Oderland die Qualifikation für die Open (Herren) und Damen zur Club-WM 2022 aus. Die Club-WM als Highlight der Ultimate-Frisbee-Saison 2022 findet in Birmingham / USA statt.

Bei den Damen spielen die jinx aus Berlin und die Seagulls aus Hamburg um das Ticket in die USA. Das Spiel startet am 16.10.21 um 12:40 Uhr.

Bei den Openteams gehen Bad Skid aus Schwaigern und Wall City aus Berlin als Favoriten ins Rennen. Diese beiden Teams belegten auch bei der DM 2021 die beiden ersten Plätze. Daneben gehen noch die Teams aus Stuttgart, Darmstadt, Heidelberg, Hamburg und München an den Start. Die ersten Spiele beginnen am 16.10.21 um 9:00 Uhr auf dem Gelände des SEP Strausberg. Die letzten Spiele finden am 17.10.21 ab 13:30 Uhr statt. Auch am Sonntag um 13:30 Uhr findet das Spiel der beiden vermeintlichen Favoriten Wall City Berlin – Bad Skid Schwaigern statt. Alle Spielzeiten und Ergebnisse findet Ihr hier.

Der Brandenburgische Frisbeesport-Verband e.V. freut sich am Ende der Saison 2021 so hochkarätige Ultimate-Teams in Brandenburg begrüßen zu dürfen. Nachdem sich bereits der Potsdamer Goldfingers Ultimate Club e.V. in der Masters-Division für die Klub-WM 2022 qualifizieren konnte, spielen nun die Open- und Damen-Teams um die Tickets zur WM.

Wer nicht live vor Ort (Sport- und Erholungspark 35, 15344 Strausberg) dabei sein kann, dem steht Samstag und Sonntag ein Live-Streaming zur Verfügung.

DFV-Trainerlizenz und DOSB-Lizenz gleichgestellt

Das Präsidium des LSB Brandenburg hat in seiner Sitzung am 16.09.21 die Trainerlizenz des Deutschen Frisbeesportverbandes e. V. (DFV) für das Land Brandenburg anerkannt und somit der DOSB-Trainerlizenz gleichgestellt.

Zur Vorbereitung des Präsidiumsbeschlusses diente die Sitzung des Landesausschusses für Bildung des LSB. In dieser Sitzung am 23.08.21 in Falkensee erläuterten Torsten Berger vom Brandenburgischen Frisbeesport-Verband e.V. (BBFV), Jörg Benner (Geschäftsführer des DFV und Mitglied des DFV-Lehrteams) und Mirko Bärtig (Leiter Lizenzen und Zertifikate der Europäischen Sportakademie Land Brandenburg – ESAB) den Ausschussmitgliedern den Curriculum und die Ausbildungsordnung des DFV sowie die Ziele und Herausforderungen des Frisbeesports in Brandenburg und Deutschland.

Mit der Anerkennung der DFV-Lizenz durch den LSB Brandenburg ist der BBFV Vorreiter für alle weiteren Frisbeesport-Landesverbände in Deutschland und hofft auf zahlreiche Nachahmer in den anderen Bundesländern.

Der nächste Aufbaulehrgang Discgolf findet vom 11.-16.10.21 in Darmstadt statt. Der nächste Aufbaulehrgang Ultimate Frisbee startet vom 18.-23.10.21 im Herzen Brandenburgs (Berlin, Columbiadamm 111). Anmeldungen hier.

Cottbus spielt Discgolf

Beim 2. Vereinsfest des Cottbusser Discgolfclubs Chaingaroos am 25.09.21 zählten zahlreiche Cottbusser, Brandenburger und einige bundesweite Spieler*innen zu den Gästen.

Das Orgateam der Chaingaroos stellte einen anspruchsvollen Parcours im Spreeauenpark auf und glänzte mit gelungener Turnieraorganisation. Von den 36 Teilnernehmer*innen stellte Berlin-Brandenburg mit 28 die größte Fraktion und landete mit 3 Teams auch unter den TOP5. Bemerkenswert war der tolle Turnierauftakt des Cottbusser Juniors Kay.

Die Turnierteilnehmer*innen waren nicht nur vom Parcours, der Orga und der kulinarischen Versorgung begeistert, sondern schwärmten auch vom sehr gut gestalteten Caddybook.

Wer Lust auf Frisbeesport hat oder sich beim weiteren Aufbau des Vereins und seiner Parcoursinitiative anschließen möchte, ist herzlich eingeladen, bei den Cottbusser Chaingaroos – auch digital – vorbeizuschauen.

Goldfingers zur Club-WM!

Das Masters-Team aus der brandenburgischen Landeshauptstadt fährt 2022 zur Club-WM nach Limerick in Irland.

Masters-Team des Goldfingers Ultimate Club e.V. Potsdam in Neuss

Bei der Qualifikation vom 25.-26.09.21 der deutschen Club-Teams für die Weltmeisterschaft in Irland 2022 sind die Potsdamer Goldfingers ihrer Favoritenrolle gerecht geworden und qualifizierten sich am Ende verlustpunktfrei für die WM.

„In den wichtigen Spielen gegen starke Gegner hat das Team geliefert und alles abgerufen, was wir über die Saison trainiert haben. Es war ein sehr erfolgreiches Wochenende am Niederrhein. Als amtierender deutscher Meister in der Open-Masters-Division sind wir mit unserer Favoritenrolle sehr gut klar gekommen.“, so der Trainer Kim Gietzen.

Mit 4 Siegen gegen die Teams aus Hamburg (Hardfisch) mit 15:12, München (Wolpertinger) mit 15:7, Bonn mit 15:5 und Düsseldorf (Family Ultimate) mit 15:10 qualifizierten sich die Brandenburger als bestes deutsches Team und wird nun durch den Deutschen Frisbeesportverband für die WM gemeldet. Alle Ergebnisse gibt es hier.

Nun gilt es, sich auf die Club-WM im nächsten Jahr vorzubereiten. Hierzu bittet der Goldfingers Ultimate Club e.V. Potsdam um zahlreiche Unterstützung beim Wettbewerb „Gemeinsam für Potsdam“.

DM-Medaillen im Discgolf

Brandenburgs Frisbeesportler*innen waren am zweiten September-Wochenende bei den Deutschen Meisterschaften sehr erfolgreich.

Bei der DM im Discgolf waren 7 Sportler*innen aus des BBFV in Freiburg am Start. Dabei holte sich Antonia Faber den DM-Titel bei den Frauen. Nachdem Wiebke Jahn vor der letzten Runde noch punktgleich mit Antonia Faber von den Hyzernauts in Front lag, spielte sich Antonia Faber in der Finalrunde einen Vorsprung von 4 Wurf heraus und verteidigte damit ihren DM-Titel.

Der BBFV gratuliert auch George Braun zum DM-Titel. Er gewann souverän bei den Masters 60 mit grandiosen 20 Wurf Vorsprung.

Silber holte Jens Erdmann (Masters 40) nach einer tollen Aufholjagd in der Finalrunde (12 unter Par). In dieser Klasse verpasste Martin Dörken äußerst knapp das Podest und wurde mit nur 2 Wurf Abstand Vierter.

Die vierte Medaille holte Oliver Möllemann in der Klasse Masters 50. In der Open-Division wurde Jerome Braun hervorragender Fünfter, nach dem er in der Finalrunde die beste Runde überhaupt (13 unter Par) spielte. Auch Victor Braun erreichte in dieser Klasse die Finalrunde und beendete diese auf einem tollen 13. Platz von insgesamt 56 Startern.

Mit vier Medaillen und drei weiteren guten Platzierungen zeigten die Vertreter*innen aus der Discgolf-Hochburg Potsdam (Hyzernauts e.V.), dass in Brandenburg hochklassiger Frisbeesport gespielt wird.

Empfang der Brandenburger Teilnehmer*innen der Olympischen und Paralympischen Spiele

Der Landessportbund Brandenburg hatte am 10.09.21 zum Empfang des Teams Tokio des Landes Brandenburg geladen. Der Empfang diente der Würdigung der zahlreichen Sportler*innen aus Brandenburg, die an den Sommerspielen in Tokio teilgenommen haben und zahlreiche Medaillen gewonnen haben.

Der Dank des Ministerpräsidenten Dietmar Woidke galt aber auch den Landesfachverbänden und ihren zahlreichen ehrenamtlich Engagierten, die die Rahmenbedingungen für den Leistungssport schaffen und insbesondere mit dem Einsatz im Breitensport die Grundlagen für die Verankerung des Sports in der Gesellschaft legen.

Lars Schmäh (BBFV) gratuliert Kanu-Olympiasieger Max Lemke (KC Potsdam)

Der BBFV als jüngstes Mitglied unter den Brandenburgischen Landesfachverbänden war ebenfalls geladen und nutze die Gelegenheit für zahlreiche Fachgespräche und zur Gratulation der erfolgreichen Sportler*innen.

BBFV bei Discgolf- und Ultimate-DM in Baden-Württemberg vertreten

An diesem Wochenende treten Spieler*innen des BBFV bei den Deutschen Meisterschaften des DFV an. Sowohl die Discgolf-DM als auch die Ultimate-DM finden im südwestlichsten Bundesland statt. Es stehen also weite Reisen an.

Bei der Discgolf-DM in Freiburg vertreten Antonia Faber, Jerome Braun, George Braun, Victor Braun, Martin Dörken, Jens Erdmann und Oliver Möllemann den Brandenburgischen Frisbeesport-Verband. Alle Discgolf-Ergebnisse findet Ihr hier.

Bei der Ultimate-DM in Karlsruhe vertritt das Männer-Team des Goldfingers Ultimate Club e.V. die Farben Brandenburgs und spielt um die Plätze 9-16. Alle Ultimate-Ergebnisse findet Ihr hier.

Der BBFV wünscht den Brandenburger Sportler*innen viel Erfolg und guten Spirit!

Brandenburger Team gewinnt in Braunschweig

Vom 4.- 5.9.2021 wurde in Braunschweig das Fackel Up ausgetragen. Auf der Sportanlage Rote Wiese setzte sich die Vertretung aus Brandenburg, der Goldfingers Ultimate Club Potsdam e.V., unter 10 Mixed-Teams im Ultimate-Frisbee-Wettbewerb am Ende durch.

Die Vorrunde, die nach dem Modus „Arround the Clock“ erfolgte, beendeten die Potsdamer mit Siegen gegen Airpussies/Berlin, Paradisco Jena, Himmelstürmer Göttingen, Funaten/Hannover, Murmeltiere und Hallunken/Halle ungeschlagen. Nach anfänglichem Rückstand setzte sich das Team aus Brandenburg im Halbfinale mit 9:4 erneut gegen Jena durch. Das hochspannende Finale gegen Kiel gewannen die Goldfingers dann knapp mit 9:8 und sicherten sich den Titel.