Archiv der Kategorie: Aktuelles

Antonia Faber spricht über Frauen im Discgolf beim „Discgolf-Donnerstag“ des DFV

In der Rei­he „Disc­golf-Don­ners­tag“, die der DFV als kos­ten­freie Online-Fort­bil­dung anbie­tet, wird Anto­nia Faber von den Hyzer­n­auts Pots­dam am 26. Janu­ar ab 20.30 Uhr zum The­ma Frau­en im Disc­golf sprechen.

Wer Inter­es­se hat, kann sich ein­fach ohne vor­he­ri­ge Anmel­dung unter https://bit.ly/DFVDGD2023 zuschalten.

Wei­te­re Infos zum Disc­golf-Don­ners­tag gibts hier auf der Sei­te des DFV.

Discgolf für Alle – Umfrage mit Gewinnspiel

Vor etwa zwei Jah­ren schlos­sen sich eine Hand­voll enga­gier­ter Disc­golf- und Ulti­ma­te­spie­le­rin­nen aus ganz Deutsch­land zur AG Disc­golf für Alle zusam­men – ver­tre­ten auch Mit­glie­der des BBFV und der Hyzer­n­auts. Die AG wid­met sich der Fra­ge, war­um Frau­en, Trans‑, Inter- und nicht-binä­re Per­so­nen sind im Disc­golf so stark unter­re­prä­sen­tiert sind.

In lan­ger Vor­be­rei­tung ist dar­aus eine Umfra­ge ent­stan­den, mit der die AG ermit­teln möch­te, wie der Anteil die­ser Per­so­nen erhöht wer­den kann.

Die Umfra­ge rich­tet sich unab­hän­gig vom Geschlecht an alle, die regel­mä­ßig Disc­golf spie­len oder gespielt haben (m/w/d). Auch Per­so­nen (w/d), die (noch) gar nicht spie­len oder es nur ein­mal aus­pro­biert haben sind angesprochen.

Wir möch­ten an die­ser Stel­le die Wer­be­trom­mel für die flei­ßi­ge Teil­nah­me an der Umfra­ge rüh­ren, die noch bis Ende Novem­ber läuft. Sie ist über die­sen Link zu finden.

Die Befra­gung dau­ert ca. 10–15 Minu­ten und wer möch­te, kann am Ende beim Gewinn­spiel um eine von drei Schei­ben teilnehmen.

Die AG Disc­golf für Alle bedankt sich jetzt schon ein­mal herz­lich für jeg­li­che Unterstützung!

Die AG Disc­golf für Alle besteht aus:
San­dra Tiet­jens – Frau­en­be­auf­trag­te des Deut­schen Fris­bee­s­port-Ver­bands
Anna Fin­zel – Vize-Prä­si­den­tin des Bran­den­bur­gi­schen Fris­bee­s­port-Ver­bands
Sara Krieg – Vor­stand Hyzer­n­auts Pots­dam
Natha­li Palen­cia Mar­tin – Mit­glied Schei­ben­su­cher Rüs­sels­heim und Ars Luden­di Darmstadt

Mitgliederversammlung des DFV

Am 10.11.22 lädt der DFV zu einer außer­or­dent­li­chen Mit­glie­der­ver­samm­lung ein. Zen­tra­ler Gegen­stand ist die Infor­ma­ti­on des Vor­stands über das Auf­nah­me­ge­such des Fris­bee­s­port Lan­des­ver­bands NRW in den DFV. Hier­zu möch­te der Vor­stand infor­mie­ren und mit den Mit­glie­dern in den Aus­tausch treten.

Wei­ter­hin wird der DFV über Anpas­sun­gen der Mit­glie­der-Daten­bank www.dfv-mv.de, Ver­an­stal­tun­gen im Jahr 2023 und die Per­spek­ti­ve zum DOSB-Bei­tritt infor­mie­ren. Die Ver­samm­lung beginnt online um 19:00 Uhr und ist unter https://tinyurl.com/yz8wjxzv öffent­lich ein­seh­bar. Anträ­ge und Abstim­mun­gen sind erst zur ordent­li­chen Mit­glie­der­ver­samm­lung Anfang 2023 geplant. Der Vor­stand des BBFV ent­sen­det einen Delegierten.

Team Cup der Hyzernauts lockte mit kniffligen Spezialbahnen

Teams vor der Wurf­wand (Foto: Mara Meisel)

Am 30. und 31. Juli fan­den sich wie­der 19 Teams beim mitt­ler­wei­le schon legen­där gewor­de­nen Hyzer­n­auts Team Cup zusam­men, um in die­sem Spaß­tur­nier jede Men­ge unge­wöhn­li­che und extra auf­ge­bau­te Bah­nen zu bespie­len. Eine Beson­der­heit des Tur­niers, bei dem es weni­ger um den sport­li­chen Erfolg als um das gemein­sa­me Spiel­ver­gnü­gen und Fair­ness geht, waren die­ses Jahr zwei Sonderbahnen:

  • eine Schnips­bahn, auf der Müh­le­stei­ne ent­lang Minia­tur-Hin­der­nis­sen wie Bäum­chen und Stei­nen vom Tee in den im Holz­brett ver­senk­ten Korb ver­senkt wer­den mussten,
  • sowie eine Wurf­wand, auf der man sich durch geschick­tes Tref­fen der Löcher Punk­te vom Gesamt­score abzie­hen las­sen konnte.
Schnips­bahn (Foto: Tom Howie)

Neben den Teams mit den nied­rigs­ten Scores wur­de wie jedes Jahr das Team mit dem bes­ten Team­auf­tre­ten gekürt. Hier­für stif­te­te der BBFV vier Put­ter als Preise.

Wir dan­ken dem Orga-Team für das tol­le Tur­nier und freu­en uns schon auf die nächs­te Aus­ga­be des Team Cups.

Gewinner:innen des bes­ten Team­auf­tre­tens mit BBFV-Put­tern (Foto: Mara Meisel)

BBFV fördert Junior-Trainingslager im Sport- und Bildungszentrum Lindow

Quel­le: Dani­el Zeis

Vom 10.–11.04.22 fand erst­ma­lig ein Junior*innen Trai­nings­la­ger im Ulti­ma­te Fris­bee in Bran­den­burg statt. Das Trai­nings­la­ger wur­de vom Gold­fin­gers Ulti­ma­te Club e.V. orga­ni­siert und finan­zi­ell vom Bran­den­bur­gi­schen Fris­bee­s­port-Ver­band e.V. unterstützt.

Quel­le: Dani­el Zeis

Ziel ist es, die bran­den­bur­gi­schen Junior*innen auf Ihrem Weg zur Qua­li­fi­ka­ti­on zur Deut­schen Junio­ren­meis­ter­schaft zu för­dern und mög­lichst die Qua­li­fi­ka­ti­on für die Deut­schen Junio­ren Meis­ter­schaf­ten im Sep­tem­ber in Ber­lin zu erreichen.

Das zwei­tä­gi­ge Trai­nings­la­ger für die 14 Junior*innen bestand aus Theo­rie- und Pra­xis­ein­hei­ten und einem gesel­li­gen Abend auf der Bow­ling­bahn. Am Sonn­tag wur­de das Trai­nings­la­ger mit einem Abschluss­spiel auf der wun­der­schö­nen Sport­an­la­ge beendet. 

Gesetzliche Corona-Beschränkungen zum 3.4.22 aufgehoben

Erst­mals seit Beginn der Pan­de­mie im Jahr 2020 gibt es ab dem 03.04.2022 im Land Bran­den­burg im Fris­bee­s­port kei­ne gesetz­lich vor­ge­schrie­be­nen Ein­schrän­kun­gen mehr. Die Frisbeesportler*innen kön­nen unein­ge­schränkt ihrem Hob­by nach­ge­hen. Grund­la­ge für die Rück­kehr in den ganz nor­ma­len sport­li­chen All­tag ist die neue SARS-CoV-2-Infek­ti­ons­schutz-Basis­maß­nah­men­ver­ord­nung, die das Bran­den­bur­ger Kabi­nett am 29. März ver­ab­schie­de­te und die am 03.04.22 in Kraft tritt.

Dies bedeu­tet, dass mit die­sem Datum im Sport kei­ne gesetz­li­chen Zugangs­be­schrän­kun­gen mehr gel­ten, weder beim Trai­ning, noch bei Wett­kämp­fen oder Sport­ver­an­stal­tun­gen in geschlos­se­nen Räu­men. Auch eine Mas­ken­pflicht ist weder bei Sport­groß­ver­an­stal­tun­gen noch bei Ver­eins­sit­zun­gen, Indoor­sport oder ähn­li­chen Anläs­sen gesetz­lich vorgeschrieben.

Außer­dem sind Sport­an­ge­bo­te in Kitas, der Kin­der­ta­ges­pfle­ge und in Hor­ten zuläs­sig, ein­schließ­lich der Nut­zung von Schwimm­hal­len. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen sind beim MBJS nachzulesen.

Unab­hän­gig von den gesetzt­li­chen Vor­ga­ben, kann jeder Sport­an­la­gen­be­trei­ber bzw. Ver­ein von sei­nem Haus­recht Gebrauch machen und erfor­der­li­chen­falls eige­ne Vor­ga­ben zum Gesund­heits­heits­schutz machen. Da die Infek­ti­ons­zah­len und die Krank­schrei­bun­gen der­zeit noch immer sehr hoch sind appel­liert der Bran­den­bur­gi­sche Fris­bee­s­port-Ver­band wei­ter­hin, den Fris­bee­s­port mit Vor­sicht und aus­rei­chen­den Hygie­ne­maß­nah­men zu praktizieren.

Discgolf Season Opener in Eberswalde

Nach dem erfolg­rei­chen Sai­son-Auf­takt in Wie­sen­burg am 13. März, bei dem 47 Spieler:innen den neu­es­ten der bran­den­bur­gi­schen Par­cour­se tes­te­ten, orga­ni­sie­ren die Pots­da­mer Hyzer­n­auts nun kurz dar­auf ein Folge-Event.

Am 27. März wird der Par­cours im Fami­li­en­gar­ten Ebers­wal­de in zwei Run­den à 18 Bah­nen bespielt. Das beson­de­re am Tur­nier ist, dass es exklu­siv noch vor der offi­zi­el­len Öff­nung des Fami­li­en­gar­tens aus­ge­rich­tet wird, sodass die­ser am Sonn­tag ganz im Zei­chen des Disc­golf-Spor­tes steht.

Auf der Sei­te der Hyzer­n­auts gibt es wei­te­re Infor­ma­tio­nen. Für das Tur­nier anmel­den kön­nen sich Spie­len­de jeder Spiel­stär­ke hier.

Auf dem Weg zur WMUCC

In Vor­be­rei­tung auf die Teil­nah­me an der World Mas­ters Ulti­ma­te Club Cham­pi­on­ship 2022 in Limerick/Irland eröff­ne­te der Gold­fin­gers Ulti­ma­te Club e.V. Pots­dam bereits am 7. März sei­ne Out­door­sai­son mit einem Test­spiel gegen einen Top-Gegner. 

Als Geg­ner konn­te man die star­ke Ber­li­ner Mann­schaft des Hucks Ulti­ma­te Club Ber­lin e.V. in die Bran­den­bur­gi­sche Lan­des­haupt­stadt holen. Und so star­te­ten die Teams dann unter abend­li­chen Flut­licht und bei Tem­pe­ra­tu­ren knapp über Null ihren Kampf um Raum und Schei­be. Nach star­kem Beginn und anfäng­li­cher Füh­rung schli­chen sich mit zuneh­men­der Spiel­zeit sowie wei­ter sin­ken­den Tem­pe­ra­tu­ren auf Pots­da­mer Sei­te der eine oder ande­re Abstim­mungs­feh­ler in die­ser frü­hen Pha­se der Sai­son ein, so dass sich der Gold­fin­gers Ulti­ma­te Club e.V. am Ende mit 12:15 geschla­gen geben muss­te. Alles in allem haben bei­de Teams der Käl­te getrotzt und neben dem Spaß am Spiel auch vie­le tak­ti­sche Erkennt­nis­se gewonnen.

Wer den Bran­den­bur­gi­schen Ver­tre­tern bei der Club-WM auf ihrem Weg zur WM fol­gen möch­te, kann dies via Twit­ter unter #road­t­oli­me­rick, #wmucc22, @ultitweet oder auf der Ver­eins­sei­te tun. Der BBFV wünscht den Gold­fin­gers wei­ter eine gute Vorbereitung.

Übri­gens: Der Gold­fin­gers Ulti­ma­te Club e.V. freut sich über Spen­den und Spon­so­ren für die Teil­nah­me an der Klub-WM (Kon­takt: frisbee@goldfingers-potsdam.de)!

Verband organisiert eigene Discgolf-Putter

Der Bran­den­bur­gi­sche Fris­bee­s­port-Ver­band hat in sei­nem Bestand neu­er­dings eine klei­ne Men­ge an Discgolf-Puttern.

Der “bran­den­burg-rote” Auf­druck zeigt die Ver­bands­ab­kür­zung “BBFV” und die Web­adres­se “www.bbfv.org” . Die zwei run­den roten Strei­fen ste­hen für die bei­den Grün­dungs­ver­ei­ne Hyzer­n­auts e.V. und Gold­fin­gers Ulti­ma­te Club e.V. . Die Schei­be besticht durch sei­ne Schlicht­heit und wird künf­tig auf Bran­den­burgs Par­cours zum Put­ten für den letz­ten Wurf einer jeden Bahn dienen.

Auf­grund der klei­nen Auf­la­ge wer­den die Schei­ben vor­wie­gend zu Reprä­sen­ta­ti­ons­zwe­cken genutzt. Aller­dings wer­den auch weni­ge Stück­zah­len der Rari­tä­ten zum Ver­kauf ange­bo­ten. Der BBFV wird recht­zei­tig infor­mie­ren, wie ein­zel­nen Schei­ben erwor­ben wer­den können.

Charity-Eisgolfen der Hyzernauts

Auch in die­sem Jahr haben die Hyzer­n­auts Pots­dam wie­der eine fröh­li­che Schar Discgolfer:innen zum Eis­gol­fen am 6. Febru­ar ver­sam­meln kön­nen, die Wind und Wet­ter trotz­ten. Das beson­de­re am For­mat liegt dar­in, dass man sich für einen Euro einen „Mul­ligan“ kau­fen kann, also einen Extra­wurf, um das Spiel­ergeb­nis zu ver­bes­sern. Im Fina­le stei­gen die Prei­se für die Mul­ligans aller­dings deut­lich an …

Alle Ein­nah­men des Bene­fiz­tur­niers wur­den die­ses Jahr an den Stadt­ran­d­EL­Fen e.V. gespen­det. Zusam­men­ge­kom­men sind stol­ze 1500 Euro.

Und hier gibts eine Nach­le­se des Bene­fiz­tur­niers auf der Hyzernauts-Facebookseite.