Schlagwort-Archive: Förderung

Bildungs- und Teilhabe-Leistungen für Kids und Jugendliche im Frisbeesport nutzen!

Der BBFV erinnert an die Möglichkeit, über die Bildungs- und Teilhabe-Leistungen Kindern und Jugendlichen aus Familien mit Erhalt von Sozialleistungen (z.B. Kinderzuschlag, Wohngeld,…), die Teilnahme am Frisbeesport und Vereinsleben zu erleichtern.

Mit der BuT-Leistung soll Kindern und Jugendlichen bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres die Teilnahme in Vereins- und Gemeinschaftsstrukturen ermöglicht und angeleitete Aktivität u.a. im sportlichen Bereich gefördert werden. Die Leistung im Wert von monatlich pauschal 15 EUR kann gewährt werden für:
– Beiträge in den Bereichen Sport, Spiel, Kultur und Geselligkeit (z. B. Frisbeeverein),
– Teilnahme an Freizeiten (z. B. Frisbeecamp, Discgolffreizeit o.ä.)
Nach Vorlage einer Teilnahmebestätigung an der sozialen und kulturellen, sportlichen Teilhabe erhält der Antragsteller (teilw. auch der Verein) den monatlichen Betrag als Geldleistung, um Aufwendungen für Beiträge usw. bezahlen zu können

Berechtigt sind Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene teilw. bis 25 Jahre aus Familien, die folgende Leistungen beziehen:
– Arbeitslosengeld II oder Sozialgeld (SGB II),
– Sozialhilfe oder Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung (SGB XII),
– sowie Leistungsberechtigte nach dem AsylbLG mit analogen Ansprüchen nach dem SGB XII,
– Kinderzuschlag nach dem Bundeskindergeldgesetz (BKKG) oder
– Wohngeld nach dem Wohngeldgesetz (WoGG)

Die Gelder können bei den Sozialämtern der Städte und Landkreise beantragt werden. Für z.B. Potsdam findet man Merkblätter, Antragsunterlagen und Ansprechpartner im Bereich Soziale Leistungen. Weitere Links findet Ihr für Cottbus, Elbe-Elster, Oberhavel oder auf den Homepages der anderen Landkreise und kreisfreien Städte.

Förderung des Frisbeesports

Zur Förderung des Frisbeesports in Brandenburg wird der Brandenburgische Frisbeesport-Verband e. V. (BBFV) in diesem Jahr folgende Schwerpunkte setzen. Es werden Beachflags angeschafft und den Mitgliedsvereinen zur Verfügung gestellt, um bei Events auf den Frisbeesport und den BBFV aufmerksam machen zu können.

Das Discgolfturnier „Sängerstadt Open“ in Finsterwalde ist das Aushängeschild des brandenburgischen Frisbeesports im Süden des Landes und findet auf Ostdeutschlands einzigem 18-Bahnen-Parcours statt. Dieses Aushängeschild wird ebenso vom BBFV unterstützt wie das Ausbessern von Brandenburgs meistbespieltem Discgolfparcours im Volkspark Potsdams.

Darüber hinaus wird ein Imagefilm über den schnellen und fairen Sport Ultimate Frisbee sowie für die Hauptdisziplinen im BBFV – Ultimate Frisbee und Discgolf – produziert und unterstützt.

Weiterhin ruft der BBFV seine Mitgliedsvereine dazu auf, in der Mitgliedergewinnung weiter aktiv zu bleiben, ihre Freunde, Fans und Förderer weiter an den verein zu binden und mit der Vereinsfortbildung und Trainerausbildung die Zukunft im brandenburgischen Frisbeesport gezielt zu gestalten.

BBFV fördert Ausbildung

Der BBFV unterstützt seine Mitglieder auch bei Fortbildungsmaßnahmen im Rahmen seines Förderbudgets. Dazu bittet der BBFV, (formlose) Anträge über den jeweiligen Vereinsvorstand einzureichen.

Die Ausbildungsangebote sind stark nachgefragt, daher ist eine frühzeitige Anmeldung ratsam. Derzeit sind folgende Ausbildungen im Angebot von ESAB und DFV:

DFV-Übungsleiter:in analog C-Lizenz (online + Präsenz in Seibersbach) vom 16.07.-22.08.21, 120 Lerneinheiten

Übungsleiter:in C (blended learning: online + Präsenz in Potsdam) vom 07.06.2021 bis 15.07.2021 für angehende FH-Sportmanagement-Student:innen , 120 Lerneinheiten.

Übungsleiter:in C (blended learning: online + Präsenz in Lindow: 17.-22.10. u. 12.-14.11.21) vom 27.09.2021 bis 14.11.2021, 120 Lerneinheiten

Übungsleiter:in C (Präsenz in Lindow) 21.11.-26.11., 28.11.-3.12.,10.-12.12.21, 120 Lerneinheiten

ESAB Junior Coach (Präsenz in Lindow) vom 11.-16.7.21, 50 Lerneinheiten für 14 bis 16-jährige

Als Inhalte werden vermittelt: Gestaltung von Lern- und Trainingsprozessen; Planung, Durchführung und Auswertung von Trainingseinheiten; Förderung der Motivation und Bindung an sportliche Aktivitäten; Sport zur Förderung von Gesundheit und Fitness; Grundlagen der Arbeit im Verein.

Vereinsmanager:in C (online + Präsenz in Potsdam) vom 18.09.-20.12.21 jeweils Samstag und Sonntag, 120 Lerneinheiten

Am Ende der Ausbildung könnt Ihr grundlegende leitende und verwaltende Tätigkeiten im Sportverein umsetzen.

Weitere interessante Aus- und Fortbildungen findet Ihr auf den Seiten der ESAB, des DFV und Eurer Kreis- und Stadtsportbünde..

Fördermittel – Teil 1

In den nächsten Wochen und Monaten möchte der BBFV Euch in einer Serie darstellen, welche Fördermöglichkeiten die brandenburgischen Frisbeesportvereine haben.

Wir starten mit Teil 1, der LSB-Vereinsförderung.

Was wird gefördert? Als Vereinsförderung erhält der Verein pro Mitglied einen
bestimmten Förderbetrag. Die entsprechenden Fördermittel können für Entgelte an die im Sportverein tätigen Übungs- und Jugendleiter sowie Vereinsmanager, jeweils mit gültiger Lizenz, für die Beschaffung von Sportgeräten für den Trainings- und Wettkampfbetrieb sowie für die Ausgaben satzungsgemäßer Zwecke des Sportvereins eingesetzt werden.
Entgelte an Übungsleiter ohne gültige Lizenz dürfen nicht bezuschusst werden. Beispielweise könnt Ihr Euch über diese Förderrichtlinie die Beschaffung von Discgolfscheiben, Discgolfkörben oder Ultimatscheiben fördern lassen.

Wie hoch ist die Förderung? Die Förderung des LSB beträgt bis zu acht Euro pro eigenem Vereinsmitglied, welches mit der Jahresmeldung beim LSB gemeldet ist.

Wie erfolgt der Antrag? Die Antragstellung erfolgt durch den Verein zusammen mit der jährlichen Mitglieder–Bestandsmeldung an den LSB bis zum 15.01. des jeweiligen Jahres. Der Maßnahmebeginn vor Vertragsabschluss wird zugelassen. Die Bewilligung der Fördermittel wird durch einen privatrechtlichen Vertrag geregelt. Die Auszahlung an den Verein erfolgt auf der Grundlage des geprüften Verwendungsnachweises.

Was ist beim Verwendungsnachweis zu beachten? Der Zuwendungsempfänger weist die ordnungsgemäße Verwendung der Mittel bis zum 31.10. des laufenden Jahres durch die Vorlage des „Tabellarischen Sachberichts/Nachweis Vereinsförderung zur Abrechnung Bezuschussung ÜL, JL und VM“ und / oder des „Tabellarischen Sachberichts/Nachweis Vereinsförderung zur Abrechnung satzungsgemäßer Zwecke und Sportgeräte“ nach.
Die Angaben in dem Verwendungsnachweis müssen mit den Einträgen in den Büchern und Belegen des Vereins übereinstimmen.

Förderideen erwünscht!

Der Brandenburgische Frisbeesport-Verband e. V. ist 2021 erstmals in der Lage Maßnahmen zur Pflege und Förderung des Frisbeesports finanziell zu unterstützen.

Gefördert werden soll der Sport-, Spiel-, Übungs- und Kursbetriebes auch im Freizeit- und Breitensport, ein leistungsorientierter Trainingsbetrieb, sportspezifische sowie übergreifende Sport- und Verbandsveranstaltungen, Maßnahmen und Veranstaltungen für die Verbandsjugend, Aus-/Weiterbildung und Einsatz von sachgemäß ausgebildeten Übungsleiter:innen, Trainer:innen sowie Helfer:innen, Maßnahmen und Veranstaltungen zur Erhaltung und Förderung des körperlichen, seelischen und geistigen Wohlbefindens.

Ihr habt Vorschläge und Ideen für einen gut angelegten Fördermitteleinsatz? Dann meldet Euch gerne bis Ende Juni beim Vorstand des BBFV. Wir freuen uns über Eure Anträge und Ideen.